Aktuelles

An dieser Stelle informieren wir Sie über die wichtigsten und erfolgreichen Revisionsentscheidungen vor den Oberlandesgerichten und dem Bundesgerichtshof. Die Anwaltskanzlei Dr. Böttner Rechtsanwälte und Strafverteidiger verteidigt bundesweit erfolgreich in Revisionen im Strafrecht.

Für eine individuelle und unverbindliche Ersteinschätzung Ihrer Revision können Sie uns gerne jederzeit kontaktieren.

Revision bei Mord und Totschlag: Der Bundesgerichtshof und die Hemmschwellentheorie

von Dr. Böttner

Bei Verfahren wegen (versuchten) Mordes und Totschlags steht fast immer die schwierige Frage im Raum, ob der Angeklagte auch tatsächlich den Tod des Opfers herbeiführen wollte. Fehlt dem Angeklagten dieser Tötungsvorsatz, kann er nur wegen einer Körperverletzung beziehungsweise einer Körperverletzung mit Todesfolge verurteilt werden. Diese Unterscheidung hat erhebliche Auswirkungen auf ein mögliches Strafmaß.

Mehr lesen

Anrechnung erfüllter Bewährungsauflagen auf spätere Freiheitsstrafe

von Dr. Böttner

In einer weiteren Entscheidung hat sich der Bundesgerichtshof mit der Frage beschäftigt, ob die während der Bewährung geleisteten Auflagen bei einer späteren Vollstreckung der Freiheitsstrafe zu berücksichtigen sind.

Mehr lesen

Revision: Verstoß gegen die Höchstdauer bei Unterbrechung der Hauptverhandlung

von Dr. Böttner

In einer weiteren Entscheidung beschäftigte sich der 5. Strafsenat des Bundesgerichtshofs (BGH) mit der Berechnung der Dauer der Unterbrechung der Hauptverhandlung nach § 229 I StPO. Zugrunde lag der Entscheidung eine Revision des Angeklagten, der eine Überschreitung der Höchstdauer der Unterbrechung der Hauptverhandlung erfolgreich rügte.

Mehr lesen